3 Jahre :)

Eigentlich wollte ich im dritten Jahr der Musik etwas Luft und Ruhe lassen … aber es hat zu meiner großen Freude gar nicht geklappt! Das Jahr trilogisierte fröhlich und intensiv.

151205_julakim_trilogie_wwwEin großer Schritt auf dem Weg zur professionellen Musikerin war mein Konzert beim Musikmesse Festival: ich spielte meine gesamte Trilogie an einem Abend! Im Vorfeld fragte ich mich, ob man überhaupt eine Stimme und eine Gitarre so lange anhören möchte, ob es nicht langweilig wird und ja, ob überhaupt jemand kommt. So lud ich Flügelist Norbert Paul für drei Lieder mit auf die Bühne und schlussendlich überholte mich die Realität: volles Haus, magische Stille, emotionale Beifallszurufe, kurzweilige drei Sets in zweieinhalb Stunden und zum Abschluss nach Zugabe noch stehende Ovationen! Was will ich mehr! Was wollt Ihr mehr?

konzerte novemberDas Musikmesse Festival war auch KickOff meiner Crowdfunding-Aktion für die zweite CD der Trilogie: ZURÜCKhaltung. Das ist die Quadratische, weil nur deutsche Lieder drauf sind … obwohl, das stimmt nicht ganz. Denn ein Bonustrack enthält das Gedicht HALLO WELT / OLA MUNDO von Sandra Becker 01, welches ich zur Vernissage im Goethe Institut Porto Alegre während meiner ersten Tournee vertont hatte und demnach portugiesisch und deutsch zu hören ist. Jedenfalls habt Ihr das Crowdfunding mit 117% getoppt und Markus Born von der kleinen Audiowelt hat ein für mich einmaliges Klima während der Aufnahme geschaffen, sodass ich nun tatsächlich bei Euch im Wohnzimmer sitzen kann, wenn Ihr die CD auflegt. Die CD-Release Tournee führte mich im Oktober und November gleich in 10 Städte darunter Berlin, Frankfurt, Köln, München, Leipzig und Darmstadt! Fehlt eigentlich nur noch das Ausland ;)

Kreativ blieb auch nichts aus. Nach den bLuzShirts ITUFI gibt’s ja jetzt auch die bLuzTasch ZURÜCK, damit wir alle besser einstecken und wieder austeilen können. Auch akustisch werden immer wieder neue Räume gesucht und entdeckt und kreiert. So war ich mit Sascha Wild beim DAdaDADAdada-Abend von Laiki im Kunstverein Familie Montez geladen und wir performten DADA POP INTERNATIONAL als julakim types wild.

Da RAUM und ZEIT unser ein und alles ist und ich zusammen mit Maximilian Lösch jedes Jahr seit 5 Jahren in einen Pool zum künstlerischen Forschen einladen, gibt es dieses Jahr eine kleine Zeitung dazu: das PoolPlayPeoplePaper.

In diesem Sinne wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit, lasst Euch treiben und nichts austreiben: es passieren viel zu viele schöne Dinge, als dass wir uns dies entgehen lassen wollen.